Dienstag, 10. März 2015

Der Stellenwert unseres Repair Cafés

Wenn wir nach dem Stellenwert unseres Repair Cafés fragen, müssen wir erst einmal klären, nach welcher Größe wir gehen. Rechnen wir unseren Kapitalwert aus, gehen wir nach der Anzahl unserer Gäste oder unserer Bastler? Nehmen wir vielleicht den Markenwert unseres Namens oder die Anzahl an produzierten (in unserem Fall zum Glück reparierte) Gütern?
Wenn wir ein börsennotiertes Unternehmen wären, würden wir es vielleicht so machen.
Aber wer will das schon??? ;-)
Warum nicht also das Naheliegenste nehmen und nach der Zufriedenheit unserer Gäste fragen?

Hier also ein paar Meinungen unserer Gäste vom letzten Repair Café am 26.02.15

"Wertvolles und wichtiges Projekt! Kann ich nur empfehlen..." Irene aus Bendorf

"So eine nette Atmosphäre... Liebe Leute und mein PC läuft wieder! Super!" Elke aus Thür

"Stofftasche wieder genäht, Henkel hält, alles bestens! Tolle Sache!" Ute aus Koblenz

"Mein recht betagter CD-Spieler konnte innerhalb kürzester Zeit wieder funktionstüchtig gemacht werden. Martin sein Dank!" Carmen aus Koblenz


Und anbei noch ein paar Impressionen...



Wie viele Repairler braucht man für eine Kaffeemaschine?
ZWEI, einen für den Kaffee und einen für die Maschine! :-D


Vielen Dank, dass ihr uns besucht habt und bis zum nächsten Mal :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen